Die neue Corona-Verordnung Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen, die seit 14.9. in Kraft ist,

enthält keine wesentlichen Änderungen für die Arbeit der Musikschulen. Es bleibt bei Folgendem:

 

- In allen elementaren, instrumentalen und vokalen Unterrichtsfächern der Musikschule ist neben dem
   Einzelunterricht auch der Gruppenunterricht mit bis maximal 20 Personen wieder erlaubt.

 

- Auch in den Ensemble- und Ergänzungsfächern ist wieder das Arbeiten mit bis maximal 20 Personen zulässig.

 

- Außer für den Unterricht in Blasinstrumenten und im Fach Gesang entfallen alle bisherigen Abstandsregelungen.

 

- Im Unterricht von Blasinstrumenten und im Fach Gesang ist ab dem 01.07.2020 der Einzel- und Gruppenunterricht

  (mit maximal 20 Personen) unter der Auflage eines Abstandes von 2 Meter zwischen den Teilnehmenden erlaubt. 

 

Neu ist, dass Musikschulunterricht wieder in öffentlichen Schulen angeboten werden kann (Bläserklasse, Schlagzeugunterricht in Sersheim…)

 

Corona-VO des Kultusministeriums HIER.

Hygieneplan JMS HIER.

Merkblatt für Eltern HIER zum Download.